Artikel MOZ von Petra Wolf 2

Artikel MOZ von Petra Wolf

Gewerbeverein Mühlenbecker Land legt Streit zu den Akten

Die Krise des Gewerbevereins Mühlenbecker Land scheint beendet zu sein. Nachdem die Vorsitzende und der Schriftführer zurückgetreten waren, hat es jetzt Neuwahlen gegeben. Auf gute Zusammenarbeit: Katrin Köhler und Thomas Kleemann sind für den Gewerbeverein zuversichtlich.

Ursache für den Rücktritt der Vorsitzenden Katrin Köhler waren massive Vorwürfe gewesen, die ihr ehemalige Vorstandsmitglieder gemacht hatten. „Unter anderem wurden mir Kommunikationsdefizite und alleiniges Agieren vorgeworfen“, sagt die Inhaberin der „Reisemühle“ in Mühlenbeck. „Sie machten mir deutlich, dass eine Zusammenarbeit mit mir nicht mehr gewünscht sei.“

Das sieht nach den Neuwahlen nun völlig anders aus. Mehr als zwei Drittel gaben Katrin Köhler ihre Stimme. Dieser Rückhalt hat die alte und neue Vorsitzende sehr gefreut.

Beate Jacobeit und Ina Hellert-Maczkowiak, die bislang den zweiten und dritten Vorsitz innehatten, stellten sich nicht mehr zur Wahl. Diese Ämter haben nun Mathias Treffurt und Ulrike Mahr übernommen. Mit Thomas Kleemann als Schriftführer und dem langjährigen Schatzmeister Wolfgang Ilgner ist der Vorstand wieder komplett.

Was Katrin Köhler bewogen hat, erneut zu kandidieren?  Es sei dem Respekt gegenüber den „Gründungsvätern“ wie Wolfgang Kaliga oder Torsten Lüke geschuldet, erklärte sie.

Ihr sei es wichtig, „den Gewerbeverein zu retten“. Das bestätigt auch Thomas Kleemann: „Ein Jahr vor dem 25-jährigen Jubiläum des Vereins wollten wir nicht das Handtuch werfen.“

Durch das Mandat der Vereinsmitglieder gestärkt, hat der neue Vorstand viele Pläne für die Zukunft. „Wir wollen eine Mitgliederbefragung durchführen, eine Veranstaltung mit dem Bürgermeister vorbereiten und planen, wie wir den Dorfplatz in Schildow wieder beleben können“, zählt Thomas Kleemann auf.

Auch neue Mitstreiter sollen gewonnen werden. Bisher hat der Verein 31 Mitglieder – nicht sehr viele für die Großgemeinde Mühlenbecker Land. „Der neue Vorstand wird ein glückliches Händchen mit Kraft und Ausdauer benötigen“, sagen Katrin Köhler und Thomas Kleemann. „Aber wir sind zuversichtlich.“

2016-03-22 Artiekel_Märkische_OnlineZeitung

Scroll to Top